Blasmusik Will Rock You 2019Nach den großen Erfolgen in den Jahren 2008 und 2014 veranstaltet der Musikverein Oberndorf am 9. August 2019 wieder das Rockspektakel „Blasmusik Will Rock You“. Die Kombination aus Rockband und sinfonischem Blasorchester hat bereits Tausende Besucher begeistert. In der dritten Auflage werden die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Jens Weismantel wieder Rock-Klassiker der letzten Jahrzehnte in ganz eigenem Sound präsentieren. „The Sound of Silence“ (Simon & Garfunkel), „Simply the Best“ (Tina Turner) oder „Englishman in New York“ (Sting) mit dem berühmten Sopransaxofon-Solo, aber auch Soul- und Funk-Klassiker wie „In the Stone“ (Earth, Wind & Fire) oder „Learn to Fly“ der US-Rockband Foo Fighters werden zu hören sein. Songs, für die es bisher keine Bearbeitung für Blasorchester gab, wurden eigens für diesen Event arrangiert.

Wer erleben möchte, was Amateurblasmusik alles möglich machen kann und wie eine Rockband mit einem „50-köpfigen Bläsersatz“ und umfangreichem Schlagwerk harmoniert, sollte dieses Ereignis auf keinen Fall versäumen.

Nähere Informationen und in Kürze auch Karten gibt es unter: www.blasmusik-will-rock-you.de

Probewochenende

Drei Wochen vor den Frühjahrskonzerten hat sich das Stammorchester des Musikvereins Oberndorf für ein Probewochenende ins Jugendzentrum Ronneburg zurückgezogen. Es wurde intensiv am Konzertprogramm gefeilt, das in diesem Jahr Leonard Bernstein gewidmet ist. Der berühmte amerikanische Dirigent und Komponist hätte im vergangenen August seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Nach einer Gesamtprobe am Freitagabend, in der zunächst das komplette Konzertprogramm durchgespielt wurde, ging es am Samstag an die Feinarbeit. Für die Registerproben wurden eigens Dozenten engagiert, um gezielt auf bestimmte Stellen einzugehen, an denen die jeweiligen Instrumentengruppen besonders gefordert sind. Darüber hinaus konnten die Profis einige Tipps und Hilfestellungen für die ein oder andere knifflige Passage geben. Neben insgesamt fast 15 Stunden reiner Probearbeit blieb zwischendurch sogar noch etwas Zeit für Yoga, Schwimmen und zum Feiern.

Zeltlager MVO - Instrumente basteln„Kurz-Urlaub ohne WLAN, aber dafür mit jeder Menge Spaß und Abenteuer!“ kündigte das Programmheft der Ferienspiele Jossgrund das Zeltlager des Musikvereins Oberndorf an. 20 Kinder im Alter zwischen neun und 15 Jahren hatten sich für das dreitägige Zeltlager in der Kneippanlage in Pfaffenhausen angemeldet. Und das Betreuerteam um Sophia und Stefan Bien, May-Britt, Andreas und Jens Weismantel, Christoph Schopp, Pia Kleespies und Pia Desch ließ keine Langeweile aufkommen: Am ersten Tag stand eine Erkundungstour zur nahe gelegenen Waldquelle, dem „Assmannsbürnche“, auf dem Programm. An den weiteren beiden Tagen gab es „Wikinger-Schach“ und weitere interessante Spiele. Einen außergewöhnlichen Einblick in die Musik ohne Instrumente erhielten die Kinder bei Koordinations- und Taktübungen. Mithilfe von „Bodypercussion“ sollten sie Klänge erzeugen, um so an die Wurzeln der Tonerzeugung herangeführt zu werden. Außerdem lernten sie, wie man aus alltäglichen Gegenständen Instrumente selbst basteln kann. Viel Spaß hatten die Kinder auch beim Koch-Workshop. Unter Anleitung von Andreas Weismantel bereiteten sie gemeinsam ein deftiges Menü aus Gulasch, Gemüse und Nudeln zu. Für die Verpflegung sorgten außerdem Mitglieder des Stammorchesters mit Salaten und Kuchen. Auch die örtliche Metzgerei steuerte eine Spende bei. Die Abende verbrachten die Camper bei Gesang und Gitarrenklängen am Lagerfeuer. Bei sternenklarem Nachthimmel konnten sie sogar die Raumstation ISS vorbeiziehen sehen.