Mensch ist Mensch


Das Jugendorchester des Musikvereins Oberndorf erinnert mit einem Konzert unter dem Motto „Mensch ist Mensch?“ an Leonard Bernstein, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Bernstein wurde vor allem durch sein Musical “West Side Story“ weltberühmt. Das Jugendorchester überträgt die Handlung des Musicals vor dem Hintergrund eines Bandenkrieges rivalisierender ethnischer Jugendbanden in die heutige Zeit und stellt dabei immer wieder die Frage: „Mensch ist Mensch?“.

Termin: Sonntag, 11.11.2018 um 17 Uhr im Bürgerhaus Oberndorf, Martinusstraße 2, 63637 Jossgrund
Eintritt: 6 €, ermäßigt 4 € (Kinder, Schüler, Studenten etc.).
Musikalische Leitung: Jens Weismantel


 

Zeltlager MVO - Instrumente basteln„Kurz-Urlaub ohne WLAN, aber dafür mit jeder Menge Spaß und Abenteuer!“ kündigte das Programmheft der Ferienspiele Jossgrund das Zeltlager des Musikvereins Oberndorf an. 20 Kinder im Alter zwischen neun und 15 Jahren hatten sich für das dreitägige Zeltlager in der Kneippanlage in Pfaffenhausen angemeldet. Und das Betreuerteam um Sophia und Stefan Bien, May-Britt, Andreas und Jens Weismantel, Christoph Schopp, Pia Kleespies und Pia Desch ließ keine Langeweile aufkommen: Am ersten Tag stand eine Erkundungstour zur nahe gelegenen Waldquelle, dem „Assmannsbürnche“, auf dem Programm. An den weiteren beiden Tagen gab es „Wikinger-Schach“ und weitere interessante Spiele. Einen außergewöhnlichen Einblick in die Musik ohne Instrumente erhielten die Kinder bei Koordinations- und Taktübungen. Mithilfe von „Bodypercussion“ sollten sie Klänge erzeugen, um so an die Wurzeln der Tonerzeugung herangeführt zu werden. Außerdem lernten sie, wie man aus alltäglichen Gegenständen Instrumente selbst basteln kann. Viel Spaß hatten die Kinder auch beim Koch-Workshop. Unter Anleitung von Andreas Weismantel bereiteten sie gemeinsam ein deftiges Menü aus Gulasch, Gemüse und Nudeln zu. Für die Verpflegung sorgten außerdem Mitglieder des Stammorchesters mit Salaten und Kuchen. Auch die örtliche Metzgerei steuerte eine Spende bei. Die Abende verbrachten die Camper bei Gesang und Gitarrenklängen am Lagerfeuer. Bei sternenklarem Nachthimmel konnten sie sogar die Raumstation ISS vorbeiziehen sehen.

Vorstandswahl 2018Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung zur Generalversammlung des Musikvereins Oberndorf im Bürgerhaus gefolgt. Auf der Tagesordnung standen neben der Wahl des Vorstands die Berichte aus den verschiedenen Ressorts sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Alle Vorstandsmitglieder wurden unter der Leitung von Peter Haberkorn und Dagmar Schmitt für eine weitere Amtszeit einstimmig wiedergewählt: Matthias Bien (Vorsitzender), Pia Kleespies (Vertreterin), Jasmin Buio (Schriftführerin), Jonas Weismantel (Kassenwart), Rita Weismantel (Notenwartin) und Sophia Bien (Jugendleiterin).

Jonas Weismantel wurde für 25 Jahre aktives Musizieren vom Hessischen Musikverband ausgezeichnet. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Musikverein Oberndorf wurden geehrt: Dieter Muthig, Herbert Bien, Rudolf Bien, Robert Korn und Inge Schneider. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Daniela Kleespies-Gemming, Milo Knopp und Sebastian Kleespies.

Für eine beschwingte Eröffnung sorgte das Jugendorchester mit drei Musikstücken. In dem Orchester sind derzeit 28 Kinder und Jugendliche aktiv, wie Jugendleiterin Sophia Bien berichtete. Etwa zwölf Kinder gehören zu den Music Kids, außerdem bildet der Verein weitere zwölf Musikschüler aus. Auftritte hatten die Kinder und Jugendlichen im zurückliegenden Jahr unter anderem beim Schulfest in Oberndorf, beim Quickstock-Festival und auf der Oberndorfer Kier. Als besonderes Highlight hob Sophia Bien das gemeinsame Konzert mit dem Schülerorchester der katholischen Kirche Meerholz-Hailer hervor. Sie dankte Andreas Weismantel, der den Dirigentenstab an Jens Weismantel übergeben hat, für die Nachwuchsarbeit aber weiterhin zur Verfügung steht.