Probewochenende

Drei Wochen vor den Frühjahrskonzerten hat sich das Stammorchester des Musikvereins Oberndorf für ein Probewochenende ins Jugendzentrum Ronneburg zurückgezogen. Es wurde intensiv am Konzertprogramm gefeilt, das in diesem Jahr Leonard Bernstein gewidmet ist. Der berühmte amerikanische Dirigent und Komponist hätte im vergangenen August seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Nach einer Gesamtprobe am Freitagabend, in der zunächst das komplette Konzertprogramm durchgespielt wurde, ging es am Samstag an die Feinarbeit. Für die Registerproben wurden eigens Dozenten engagiert, um gezielt auf bestimmte Stellen einzugehen, an denen die jeweiligen Instrumentengruppen besonders gefordert sind. Darüber hinaus konnten die Profis einige Tipps und Hilfestellungen für die ein oder andere knifflige Passage geben. Neben insgesamt fast 15 Stunden reiner Probearbeit blieb zwischendurch sogar noch etwas Zeit für Yoga, Schwimmen und zum Feiern.

Im Mittelpunkt des Konzertprogramms stehen Leonard Bernsteins „Ouvertüre zu Candide“ und Auszüge aus der „West Side Story“. Zunächst werden aber die musikalischen Stile Marsch, Spiritual, Blues, Ragtime, Jazz, Latin und Konzertmusik beleuchtet, die typisch für das Zusammentreffen der unterschiedlichen Kulturen in Nordamerika sind. Diese Stile inspirierten Bernstein zu zahlreichen, weltbekannten Kompositionen. Eröffnet wird das Konzert vom Jugendorchester, das sich Ende März ebenfalls zu einem Probewochenende treffen wird. Auch in diesem Jahr haben wieder einige junge Musiker den Sprung vom Jugend- ins Stammorchester gewagt und gemeistert. Nie um einen aufmunternden Spruch verlegen, schaffte es Dirigent Jens Weismantel einmal mehr, die Musiker über das gesamte Wochenende zu motivieren und Erstaunliches aus dem Orchester herauszuholen. „Ich bin mir durchaus bewusst, dass das Programm für die Neuen nicht ganz leicht ist“, gibt Weismantel zu. Es sei immer wieder eine Herausforderung, ein Konzertprogramm zusammenzustellen, das einerseits dem Publikum gefällt, andererseits niemanden im Orchester weder über- noch unterfordert. Deshalb zeigte er sich sehr zufrieden, dass sich die Neulinge so gut integriert haben. „Wenn wir weiterhin mit so viel Spaß an den Stücken arbeiten, werden wir etwas sehr Schönes auf die Bühne bringen“, ermutigt Weismantel.

Das Orchester nimmt nun den Schwung mit in den Endspurt für die Frühjahrskonzerte am Samstag, 6. April um 19:30 Uhr und am Sonntag, 7. April um 17:00 Uhr im Bürgerhaus Oberndorf. Karten im Vorverkauf sind zum Preis von 10 Euro erhältlich bei der VR Bank Oberndorf, der Kreissparkasse Oberndorf und Monis Frisierstube. An der Abendkasse kostet eine Karte 12 Euro. In der Eintrittskarte enthalten ist ein Coupon für 1 Euro Rabatt für „Blasmusik will rock you“ am 9. August.