Das Frühjahrskonzert des Musikvereins Oberndorf wird in diesem Jahr am Samstag, 16. Mai, um 20.00 Uhr in der Konzerthalle Bad Orb stattfinden.

Zum 75. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges zeichnet das Konzertprogramm musikalisch die Geschehnisse vor dem Krieg und die Hoffnung auf Frieden nach dessen Ende nach. Im Zentrum des Abends steht „... dann wachsen Flügel Deinen Worten ...“. Diese viersätzige Komposition von Marco Pütz entstand nach Zeichnungen des weißrussischen Malers Zinovii Tolkatchev (1903-1977), der bei der Befreiung der Konzentrationslager Auschwitz und Majdanek in der Roten Armee als Zeichner diente. Nach dem Krieg wurden seine Bilder veröffentlicht und wandern jetzt in einer Ausstellung um die Welt. Diese Komposition will an die vielen namenlos gebliebenen Opfern des Holocaust erinnern und damit einen der Leitgedanken Yad Vashems, der Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem, vermitteln. Als Solocellistin wird Barbara Petit (hr-Sinfonieorchester) zu hören sein.

Das Konzert ist Teil einer Konzertreihe zum 25. Dirigentenjubiläum von Jens Weismantel. Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf dieser Webseite.