KONZERT Musikverein Oberndorf setzt eindrucksvolles Zeichen für Toleranz / Berührender und niveauvoller Auftritt

JOSSGRUND - (bis). Bei seinem diesjährigen Frühlingskonzert unter dem Motto "Welcome diversity - Vielfalt - ja bitte!" widmete sich der Musikverein Oberndorf (MVO) einem ernsten und aktuellen Thema, dem Verständnis für andere Völker und Kulturen, um selbst ein Zeichen zu setzen. 

Den Anfang machte der musikalische Nachwuchs. Nach längerer Zeit präsentierte der MVO wieder ein gut ausgebildetes Jugendorchester, das so weit ist, vor großem Publikum aufzutreten. Als die rund 30 Schützlinge von Andreas Weismantel das Konzert im fast voll besetzten Saal des Bürgerhauses eröffnet hatten, forderten die begeisterten Zuhörer sogleich eine Zugabe. Die anspruchsvollen Stücke "Joy of Music", "Pirates of the Caribbean" und das russische Volkslied "Korobushka", angekündigt durch Anouk Weismantel, Nina Sachs und Vincent Pfahls, meisterten die Jungmusiker mit Bravour. Die eifrigsten Probeteilnehmer (Elina Lorenz, Luke und Mats Ruppel sowie Elias Kleespies) wurden vom Dirigenten mit einem kleinen Preis prämiert. 

Die 68 Mitglieder des Stammorchesters mit einer beachtlichen Altersspanne von fast 70 Jahren boten anschließend unter dem Dirigat von Jens Weismantel ein berührendes und niveauvolles Konzert rund um den Erdball....

Den gesamten Artikel finden sie hier: Gelnhäuser Tageblatt - 14.03.2016