Beitragsseiten

Gespielt wird ab 18.10 Uhr oberhalb der Frankfurter Straße

3. „Non Nobis Domine“

„non nobis, Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam“
Dieser Kern-Vers ist keine Lobpreisung, wie häufig angenommen und wie er auch häufig angewendet wird, sondern ein Gebet: Nicht uns schaffe Sicherheit oder Wohlergehen, sondern Deinem Namen schaffe Ehre. Nicht zur Befriedigung unserer Rachelust an unseren Widersachern und nicht zur Förderung unserer Interessen, sondern zur Verherrlichung deiner Gnade und Wahrheit begehren wir deine Hilfe, damit die Menschen erkennen, dass du ein Gott bist, der seinen Bund hält; denn Gnade und Wahrheit sind die beiden Säulen dieses Bundes. Psalmenkommentar von Charles Haddon Spurgeon (engl. Baptistenpastor (1834 -1892)). (Quelle: Evangeliums.net, 2014)

4. „We Shall Overcome"

We Shall Overcome ist ein Protestlied, das eine wichtige Rolle in der US-Bürgerrechtsbewegung spielte. Die Refrain-Zeile, die auch als Titel dient, bedeutet: „Wir werden (es) überwinden!“ Titel und/oder Song werden heute weltweit als musikalischer Protest gegen jede Art von Missständen verwendet. Pete Seeger sang das Stück am 8. Juni 1963 in der Carnegie Hall. Berühmt wurde der Song im August 1963, als Joan Baez ihn vor 300.000 Zuhörern auf dem Marsch auf Washington für Arbeit und Freiheit sang. Seither wurde das Lied mit Joan Baez assoziiert, die es aufnahm und auf einer Anzahl Bürgerrechtsdemonstrationen sowie 1969 auf dem Woodstock-Festival aufführte. Später fand der Song den Weg nach Südafrika, wo es in den Jahren der Anti-Apartheidsbewegung gesungen wurde. (Quelle: Wikipedia-Artikel)